Über Boogieproject

August 2005: Mit der Gesangsanlage der damaligen Band der Zwillinge Dominik und Laurent entstanden die ersten kleinen Parties. Mit von der Partie waren Jeff und Pipo. Die Idee die dahinter steckte war zunächst unklar stellte sich aber schnell fest: Die Jungs hatten die Idee eine Gruppe zu gründen, die die Partygesellschaft in der Heimat Eupen und über die Grenze nach Deutschland hinaus wieder aufleben zu lassen. Da sich die Möglichkeiten in Eupen und Umgebung auf gute Partys zu gehen in Grenzen hielt, wollten die Jungs dieses "Project" in Angriff nehmen und die Partyszene gehörig aufmischen. Unter dem Namen Boogieproject haben die Jungs viele Geburtstage, Hochzeiten, Abibälle und weitere Veranstaltungen in der Gegend und im Ausland aufgemischt. Mit der Zeit wurden die Aufträge größer und die Anfragen wuchsen.

September 2008: Dany stößt zur Gruppe hinzu.

Juni 2009: Dominik, Dany und Laurent gründen das Eventunternehmen Boogieproject S.N.C.

August 2009: Der Hype um die Elektronische Musik wird immer größer, es entsteht "BGPRJCT", das mit den Kürzeln von Boogieproject als elektronische Version der Gruppe steht. Die Zwillinge Dominik und Laurent sowie Dany und Jeff heizen seitdem auf Parties die Stimmung so richtig ein.

Januar 2010: Gründung der Partyreihe "Freakin' Beatz". In Eupen, sowie in Aachen fanden bisher erfolgreiche Veranstaltungen mit Künstlern aus Lüttich, Gent, Berlin und Köln statt. Zufriedene Leute sowie viele neue Aufträge zeigen, dass die Jungs mit ihrem Vorhaben Erfolg haben und dass sie in dem, was sie machen, gut sind.

April 2011: Fertigstellung des Tonstudios. Jetzt heißt es nur mehr abwarten.

Juli 2011: Andreas steigt in Boogieproject S.N.C. ein. Das Team besteht nun aus 6 Personen.

Seit gespannt was in den nächsten Jahren noch passieren wird...